Letzte Einsätze

23. Februar - 15:45 | Liftnotruf
22. Februar - 17:45 | LKW-Bergung Wegleiten
21. Februar - 06:18 | LKW-Bergung Neukirchen
19. Februar - 10:35 | Ölspur Kirchberg
17. Februar - 16:35 | Brandverdacht Stadtplatz
16. Februar - 06:58 | VU eingeklemmte Person B143

KAT-Übung

Heute fand eine Katastrophenschutzstabsübung mit Mitgliedern der Feuerwehr, der Stadtgemeinde und dem Roten Kreuz im Feuerwehrhaus statt. Nach einer Einführung der Teilnehmer in die Thematik wurden die Stabstellen besetzt und zwei Übungsszenarien ausgegeben. Für die Stabsfunktionen galt es einerseits ein Hochwasserszenario, bei welchem ein Stadtteil aufgrund der Überschwemmung von Oberflächengewässern und des anhaltenden Regen evakuiert werden musste andererseits die Evakuierung eines Straßenzuges, der aufgrund eines Erdrutsches nicht mehr erreichbar war, abzuarbeiten .

Ein Katastrophenstab wird grundsätzlich bei Großschadensereignissen, die länger wie 24 Stunden dauern eingerichtet, um die Gesamtkoordination von Behörde und allen Einsatzkräften zu übernehmen.

Neben den Stabsfunktionen der Feuerwehr, waren auch das Rote Kreuz und die Behörde (Gemeinde und Bezirkshauptmannschaft) anwesend um die Übung so real wie  möglich zu gestalten.

Nach 6 Stunden wurde die Übung beendet und ein Fazit gezogen.

Ähnliche Nachrichten

Kommentare geschlossen

© FF Vöcklabruck 2014. Alle Rechte vorbehalten | created by des19n.at .